Wir nahmen an dem Internationalen Mediationskongress in Kraków teil.

Am 11. und 12. September 2019 fand an der Fakultät für Recht und Verwaltung der Jagiellonen-Universität in Kraków der Internationale Mediationskongress 2019 statt, der von der Bezirkskammer der Rechtsberater…

Mehr
Auftritt unserer Anwältin auf der internationalen Konferenz in Irkutsk

Vom 21. bis 28. August 2019 nahm die Anwältin Honorata Konon an der 12. Internationalen Polnisch-Russischen Sommerschule für Recht und Geisteswissenschaften in Irkutsk (Russland) am Baikalsee teil, deren…

Mehr
Ein Erfolg in dem Rechtsstreit um Bauarbeiten

Die Kanzlei hat einen Rechtsstreit im Zuge des Berufungsverfahrens erfolgreich abgeschlossen, in dem der Rechtsanwalt Przemysław Przerywacz eine der führenden polnischen Ingenieur- und Exekutivgesellschaften…

Mehr
Alle Aktualitäten

Rechtsberatung bei der öffentlichen Zusage für das Groβpolnische Unabhängigkeitsmuseum

31.07.2019

Die Kanzlei hat einen Wettbewerb für das architektonisch-städtebauliche Konzept des neuen Sitzes des Museums des Großpolnischen Aufstands 1918-1919 in Poznań umfassend vorbereitet und durchgeführt. Am 30. Juli 2019 wurden die Ergebnisse dieses renommierten Wettbewerbs bekanntgegeben. Der Gewinner des Wettbewerbs ist das Warschauer Architekturbüro WXCA Sp. z o.o.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs wurden im Sitz des Museums des Großpolnischen Aufstands (Odwach), Alter Markt, Poznań, unter anderem in Anwesenheit eines Vertreters der Kanzlei, nämlich des Anwalts Arkadiusz Bocian aus der Abteilung für Recht des öffentlichen Vergabewesens bekannt gegeben.

Der Autor des ausgewählten Werkes wird zu Verhandlungen im Rahmen eines öffentlichen Vergabeverfahrens im Wege einer freihändigen Vergabe eingeladen. Gegenstand des Auftrages wird die detaillierte Bearbeitung des Wettbewerbs-Konzeptes gemäß Pkt. 3.6. der Ordnung, die den Bau eines neuen Sitzes des Museums des Großpolnischen Aufstands 1918-1919 samt eines Raumbewirtschaftungplans ermöglichen wird.

Andere Aktualitäten