Der Besuch des Premiers Jerzy Buzek

Am 31. Januar 2020 haben Premier Jerzy Buzek und die Ministerin Teresa Kamińska der Kanzlei einen Besuch abgestattet. Während des Treffens mit dem Kanzlei-Team ist der Premier Buzek – aus der Perspektive…

Mehr
Die Feststellung der Rechtskraft zur Entscheidung über die Löschung des Klinischen Jesuskind-Krankenhauses aus dem Landesgerichtsregister

Das Registergericht der Hauptstadt Warszawa in Warszawa, XII Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters erlieβ am 10. Dezember 2018 einen Beschluss über die Fusion von drei Warschauer Krankenhäuser:…

Mehr
„Eine kontroverse Genugtuung“

So lautet der Titel des Beitrages des Rechtsanwaltes Paweł Sowisło, der am heutigen Tag in der Tageszeitung „Rzeczpospolita” veröffentlicht worden ist. Wir laden zur Lektüre ein !            

Mehr
Alle Aktualitäten

Rechtsberatung bei der öffentlichen Zusage für das Groβpolnische Unabhängigkeitsmuseum

31.07.2019

Die Kanzlei hat einen Wettbewerb für das architektonisch-städtebauliche Konzept des neuen Sitzes des Museums des Großpolnischen Aufstands 1918-1919 in Poznań umfassend vorbereitet und durchgeführt. Am 30. Juli 2019 wurden die Ergebnisse dieses renommierten Wettbewerbs bekanntgegeben. Der Gewinner des Wettbewerbs ist das Warschauer Architekturbüro WXCA Sp. z o.o.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs wurden im Sitz des Museums des Großpolnischen Aufstands (Odwach), Alter Markt, Poznań, unter anderem in Anwesenheit eines Vertreters der Kanzlei, nämlich des Anwalts Arkadiusz Bocian aus der Abteilung für Recht des öffentlichen Vergabewesens bekannt gegeben.

Der Autor des ausgewählten Werkes wird zu Verhandlungen im Rahmen eines öffentlichen Vergabeverfahrens im Wege einer freihändigen Vergabe eingeladen. Gegenstand des Auftrages wird die detaillierte Bearbeitung des Wettbewerbs-Konzeptes gemäß Pkt. 3.6. der Ordnung, die den Bau eines neuen Sitzes des Museums des Großpolnischen Aufstands 1918-1919 samt eines Raumbewirtschaftungplans ermöglichen wird.

Andere Aktualitäten