Der Besuch des Premiers Jerzy Buzek

Am 31. Januar 2020 haben Premier Jerzy Buzek und die Ministerin Teresa Kamińska der Kanzlei einen Besuch abgestattet. Während des Treffens mit dem Kanzlei-Team ist der Premier Buzek – aus der Perspektive…

Mehr
Die Feststellung der Rechtskraft zur Entscheidung über die Löschung des Klinischen Jesuskind-Krankenhauses aus dem Landesgerichtsregister

Das Registergericht der Hauptstadt Warszawa in Warszawa, XII Wirtschaftsabteilung des Landesgerichtsregisters erlieβ am 10. Dezember 2018 einen Beschluss über die Fusion von drei Warschauer Krankenhäuser:…

Mehr
„Eine kontroverse Genugtuung“

So lautet der Titel des Beitrages des Rechtsanwaltes Paweł Sowisło, der am heutigen Tag in der Tageszeitung „Rzeczpospolita” veröffentlicht worden ist. Wir laden zur Lektüre ein !            

Mehr
Alle Aktualitäten

EHENICHTIGKEITSVERFAHREN

Eine kirchliche Scheidung ist eine allgemein akzeptierte Bezeichnung für die Erklärung einer Ehe für nichtig, was von einem Kirchengericht verurteilt wird. Aufhebung einer Ehe, die von einem Kirchengericht durchgeführt wird. Der Prozess wird durch eine Beschwerde (Klage) initiiert, in welcher die ganze Geschichte der Ehepartner in Detail beschreibt ist.

Es ist zu beachten, dass das Kirchengericht nur solche Umstände berücksichtigt, die einen wesentlichen Einfluss auf die Ungültigkeit der Ehe zum Zeitpunkt ihres Abschlusses hatten. Jegliche Probleme, die nach der Heirat aufgedeckt werden, sind kein Grund für den Beschluss über Nichtigkeit der Ehe. Ein Grund für solche Nichtigkeitserklärung können z.B. folgende Umständen sein: Zwang, geistige Unfähigkeit, wesentliche eheliche Pflichten zu übernehmen, Geschlechterlosigkeit, Scheinehe, Ausschluss der Einheit und Unauflöslichkeit der Ehe.

Die einzige Möglichkeit, Ihre rechtliche Situation in der Kirche zu regeln, ist die Durchführung eines komplizierten Ehenichtigkeitsverfahrens. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie nicht zögern, eine Entscheidung zu treffen und einem Fachmann zu berichten, bevor Sie mit diesem Verfahren beginnen.