„Deckung von Verlusten in SPZOZ und Haftung bei Verletzung der Disziplin der öffentlichen Finanzen“ – der Beitrag des Rechtsanwaltes Jacek Sobczak in der Tageszeitung „Dziennik Gazeta Prawna“

Am 15. Dezember 2021 wurde in der Tageszeitung „Dziennik Gazeta Prawna“ (Nr 242/2021) ein Beitrag unter dem Titel „Deckung von Verlusten in SPZOZ und Haftung bei Verletzung der Disziplin der öffentlichen…

Mehr
„Wann kann die Gemeinde die Rückzahlung des beim Wohnungskauf gewährten Nachlasses verlangen“ – der Beitrag unserer Rechtsanwältinnen in der Tagezeitung „Dziennik Gazeta Prawna“

In der Beilage „Samorząd i Administracja” (Nr 242/2021 vom 15. Dezember 2021) der Tageszeitung „Dziennik Gazeta Prawna” wurde der Beitrag unter dem Titel „Wann kann die Gemeinde die Rückzahlung des beim…

Mehr
Eine Fortbildung für Kanzler, Direktoren, Buchhalter der Hochschulen der Stadt Poznań betreffs ausgewählter Aspekte der Polnischen Ordnung

Am 14. Dezember 2021 fand in dem Haus für Schöpferische Arbeit und Erholung der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań eine Schulung zum Thema „Ausgewählte Aspekte des Steuerrechts, die die Universitäten…

Mehr
Alle Aktualitäten

Przemysław Przerywacz

Email

Experte auf dem Gebiet des Prozessrechts, des Schiedsverfahrensrechts und des Wettbewerbsrechts.

Er leitet die Arbeit von Anwälten in der Abteilung für Gerichtsverfahren und strittige Angelegenheiten,  die die Verfahrenspositionen von Mandanten verfassen und die Strategie des Mandanten in der Phase der Streitbeilegung definieren.

Er vertritt Wirtschaftssubjekte bei Gerichtsstreitigkeiten, sowie vertritt deren Interessen in vorgerichtlichen Verhandlungen.

Der Wert des Streitgegenstandes in den Fällen, in denen er die Wirtschaftssubjekte vertreten hat, übersteigt 65 Mio. PLN.

Er verfügt über mehr als 10-jährige Erfahrung in der Durchführung von Wirtschaftsstreitigkeiten und Streitigkeiten im Schiedsverfahren.

Er hat über 50 Auftritte vor dem Obersten Gericht, darunter ist er der Autor von über 30 Kassationsbeschwerden. Er berät Mandanten auch in Angelegenheiten aus dem Bereich des Wettbewerbsschutzes sowohl bei Präventionsmaßnahmen als auch im Zuge der Verfahren vor Wettbewerbsbehörden. In seiner beruflichen Tätigkeit verbindet er auch Aspekte des Wirtschafts- und Zivilrechts, sowie solche, die mit dem Abschluss, der Durchführung und der Auflösung von zivilrechtlichen Verträgen zusammenhängen.

Im Jahr 2002 hat er das Studium der Rechtswissenschaften an der Fakultät für Recht und Verwaltung an der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań abgeschlossen. 2005 hat er ein positives Ergebnis in der Prüfung zum Richteramt erzielt. Seit 2007 arbeitet er als Rechtsanwalt.

Geschäftsführende Partner

Gesellschafter

Führungskräfte

Rechtsanwälte/-innen

Steuerberater

Berater für Informationssicherheit

Geschäft und Marketing

Patentanwälte/-innen