„Deckung von Verlusten in SPZOZ und Haftung bei Verletzung der Disziplin der öffentlichen Finanzen“ – der Beitrag des Rechtsanwaltes Jacek Sobczak in der Tageszeitung „Dziennik Gazeta Prawna“

Am 15. Dezember 2021 wurde in der Tageszeitung „Dziennik Gazeta Prawna“ (Nr 242/2021) ein Beitrag unter dem Titel „Deckung von Verlusten in SPZOZ und Haftung bei Verletzung der Disziplin der öffentlichen…

Mehr
„Wann kann die Gemeinde die Rückzahlung des beim Wohnungskauf gewährten Nachlasses verlangen“ – der Beitrag unserer Rechtsanwältinnen in der Tagezeitung „Dziennik Gazeta Prawna“

In der Beilage „Samorząd i Administracja” (Nr 242/2021 vom 15. Dezember 2021) der Tageszeitung „Dziennik Gazeta Prawna” wurde der Beitrag unter dem Titel „Wann kann die Gemeinde die Rückzahlung des beim…

Mehr
Eine Fortbildung für Kanzler, Direktoren, Buchhalter der Hochschulen der Stadt Poznań betreffs ausgewählter Aspekte der Polnischen Ordnung

Am 14. Dezember 2021 fand in dem Haus für Schöpferische Arbeit und Erholung der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań eine Schulung zum Thema „Ausgewählte Aspekte des Steuerrechts, die die Universitäten…

Mehr
Alle Aktualitäten

Krzysztof Topolewski

Email

Experte im Bereich von Corporate Services für Handelsgesellschaften,  Durchführung von Fusionen & Übernahmen (M&A), Eigentumsumwandlungen von Unternehmen und  in Fragen der Steueroptimierung.

Er leitet die Arbeit der Abteilung für die Rechtsberatung der Handelsgesellschaften und Corporate Services.

Seit 2000 sammelt und bereichert er seine Erfahrung in der komplexen Beratung der Wirtschaftssubjekte, darunter solche, die an der Warschauer Wertpapierbörse und New Connect notiert sind, und zwar hauptsächlich im Bereich Mergers & Acquisitions, Corporate Services und Eigentumsumwandlungen.

Er beteiligt sich an zahlreichen Projekten der weit verstandenen Umstrukturierung und Umwandlung von Handelsgesellschaften.

Er vertritt die Mandanten in gerichtlichen Streitigkeiten auf dem Gebiet des Wirtschafts- und Zivilrechts.

Er ist ein geschätzter Experte in der Verhandlungsführung bei den Streitigkeiten zwischen den Unternehmen. Er verfügt über umfangreiche praktische Erfahrung in der Vertretung öffentlicher Gesellschaften vor der polnischen Finanzaufsichtsbehörde.

Im Jahr 1999 hat er das Studium der Rechtswissenschaften an der Fakultät für Recht und Verwaltung an der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań, und demnächst postgraduales Studium auf dem Gebiet der Steuern absolviert. Sein Rechtsreferendariat hat er in der Kanzlei abgeschlossen und seit 2003 übt er den Beruf des Rechtsanwalts aus.

Geschäftsführende Partner

Gesellschafter

Führungskräfte

Rechtsanwälte/-innen

Steuerberater

Berater für Informationssicherheit

Geschäft und Marketing

Patentanwälte/-innen